Hinweise für Referentinnen und Referenten

Für die Abstract-Gestaltung beachten Sie bitte das verlinkte Musterabstract. Dieses sieht die Schrift Arial in Größe 12 pt sowie einen Umfang von maximal einer Seite inkl. Literaturangaben vor. Wir bitten Sie, entsprechend dem Tagungsmotto in allen Abstracts und Präsentationen – neben positiven Ergebnissen – auch methodische/experimentelle Schwierigkeiten und Verbesserungsvorschläge zu berücksichtigen, welche für die FGCU interessant sein können.

Die Tagungsgebühr entfällt für Lehrkräfte, welche mit einem Beitrag (Vortrag, Poster, Workshop) an der FGCU2024 teilnehmen und an Schulen tätig sind.

Jetzt Beitrag einreichen oder bestehenden Beitrag aktualisieren

Für die Abstract-Einreichung beachten Sie bitte die Hinweise zu den vier Beitragsformaten:

Diskussionsvorträge

  • Die Diskussionsvorträge dauern 20 Minuten + 10 Minuten für Diskussion und Wechsel.
  • Weitere Informationen: Die Diskussionsvorträge finden in kleineren Hörsälen statt (H46, H47 & H48; 125 Plätze). Alle Hörsäle sind mit Beamer und Laptop ausgestattet. Gern können Sie alternativ Ihren eigenen Laptop per HDMI-Kabel anschließen.

Experimentalvorträge

  • Die Experimentalvorträge dauern 45 Minuten + 15 Minuten für Diskussion und Wechsel.
  • Weitere Informationen: Die Experimentalvorträge finden in den zwei großen Hörsälen statt (H43 & H44; 250 Plätze). Beide Hörsäle bieten einen ca. 7 m breiten Tisch für Experimente sowie einen Visualizer, Stromanschlüsse, Waschbecken, Gasanschlüsse für Teclu-Brenner, Beamer und Computer. Schulübliches Stativmaterial ist vorhanden. In dem H44 gibt es außerdem einen mobilen Abzug.
  • Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob ein Abzug benötigt wird. 
  • Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob die Feuermelder temporär ausgeschaltet werden sollen.

Posterpräsentationen

  • Die bis zu fünf parallelen Postersessions finden am Mittwoch den 18.9. ab 15.30 Uhr statt. Sie umfassen jeweils ca. 10-18 Poster und dauern 90 Minuten
  • Weitere Informationen: Zu Beginn soll ein maximal 1‑minütiger motivierender Überblick in Form eines „Flash-Talks“ über das eigene Poster gegeben werden. Nach dieser ca. 10 bis 20 Minuten währenden Einführung besteht Gelegenheit, sich einzelnen Postern intensiver zu widmen und sich mit den Autor:innen auszutauschen.
  • Die Postersessions finden in benachbarten Hörsälen und Seminarräumen statt, sodass problemlos in parallele Postersessions gewechselt werden kann. 
  • Die Poster können in allen vorherigen Kaffeepausen direkt an den Wänden der Hörsäle und Seminarräume befestigt werden. Befestigungsmaterial wird bereitgestellt. Wir bitten, die Poster bis Donnerstag, den 19.9. um 17.00 Uhr hängen zu lassen.
  • Die Poster bitte ausschließlich im DIN A0-Hochformat nach üblichen Qualitätskriterien gestalten.
  • Die Posterautor:innen werden gebeten, während der Postersession für Fragen an ihrem Poster zur Verfügung zu stehen.
  • Es wird empfohlen, auf Nachfrage Kopien des Posters im DIN A4-Format aushändigen zu können. 

Workshops

  • Die sechs bis maximal zehn Workshops umfassen jeweils 3 Stunden
  • Es werden Seminarräume mit Beamer und Laptop zur Verfügung gestellt.
  • Einzelne Workshops können auch in dem Lehr-Lernlabor der Chemiedidaktik durchgeführt werden (ebenfalls mit Beamer & Laptop). Das Lehr-Lernlabor bietet ein 3 m breites Pult für Dozierende sowie 16 verschiebbare Zweier-Tische für Experimente der Teilnehmenden. Visualizer, Stromanschlüsse, Waschbecken, Gasanschlüsse für Teclu-Brenner, schulübliches Stativmaterial sowie vier seitlich angeordnete Abzüge sind vorhanden. Bei Bedarf kann ein mobiler Abzug genutzt werden. 
  • Bei der Anmeldung bitte angeben, ob Sie den Workshop im Lehr-Lernlabor abhalten möchten.

 

Bitte wählen Sie zum Einreichen des Abstracts – unabhängig von Ihrem gewählten Beitragsformat – einen der folgenden thematischen Schwerpunkte:

  • Aus- und Fortbildung
  • Außerschulische Lernorte
  • BNE & Fächerübergreifendes
  • Experimente & experimentelle Kompetenzen
  • Digitalisierung & digitale Kompetenzen
  • Methoden in Forschung & Unterricht
  • Modelle & Modellieren
  • Selbstgewählte Kategorie

GDCh FGCU 2024
18. - 20. September 2024 | 40. Fortbildungs- und Vortragstagung der Fachgruppe Chemieunterricht in Regensburg